SchifffahrtMuseum mit neuen Arbeitsräumen

Die Mitarbeiter des SchifffahrtMuseums haben neue Büros in der Altstadt bezogen. Bibliothek und Grafiksammlung sind nun angemessen untergebracht. Sie stehen unter Voranmeldung (Tel. 0211-8996165) auch interessierten Besuchern zur Verfügung.

Am 4. Februar fand in den neuen Räumen an der Bolkerstraße 14-16 eine kleine Einweihungsfeier statt. Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Kulturdezernent Hans-Georg Lohe und Sponsoren der Neugestaltung des SchifffahrtMuseums nahmen daran teil. Der Vorstand der Freunde und Förderer nutzte diese Gelegenheit, um dem Museum eine weitere Spende in Höhe von 10.000 Euro zu übergeben.

 

Dr. Fimpeler, Herr Töpfer, Frau Weissenborn, Herr Lamers, Herr Espey