Freunde und Förderer

Das Schiff­fahrt­Mu­se­um und sei­ne Freun­de und För­de­rer

Be­reits in den 30er Jahren des letz­ten Jahr­hun­derts leg­ten die Di­rek­tion der Städtischen Häfen und die Ha­fen­wirt­schaft den Grund­stock für das Mu­se­um und rie­fen gleich­zei­tig ei­nen För­der­ver­ein ins Le­ben. Der Initia­tive des Ver­eins der Freun­de und För­de­rer des Schiff­fahrt­Mu­se­ums im Schloss­turm e.V., Düssel­dorf, ist es zu ver­dan­ken, dass das Mu­se­um seit 1984 im Schloss­turm un­ter­ge­bracht ist.

Als das Mu­se­um 1993 auf­grund der pre­kären Haus­halts­lage ge­schlossen wer­den sollte, über­nahm­en die Freun­de und För­de­rer den Mu­se­ums­be­trieb als erste Public-Private-Part­ner­ship in Düssel­dorf. Auch nach der Rück­gabe des Mu­se­ums an die Stadt im Jahr 2008 un­ter­stützen die Freun­de und För­de­rer das Mu­se­um ideell und ma­te­riell.


Auf­gaben der Freun­de und För­de­rer
In den 30er Jahren des letzten Jahr­hun­derts leg­ten der Di­rek­tor des Stadt­ge­schicht­li­chen Mu­se­ums, der Di­rek­tor der Städtischen Hä­fen und der Mo­dell­bauer Hans Koenen mit fi­nan­zieller Un­ter­stütz­ung der Ha­fen­wirt­schaft den Grund­stock für das Schiff­fahrt-Mu­se­um.

Der um die Ini­tia­to­ren ge­bil­de­te Freun­des­kreis kon­sti­tu­ierte sich 1954 zur Ge­sell­schaft der Freun­de und För­de­rer des Düssel­dorfer Schiff­fahrt-Mu­se­ums e.V. Ihren Be­mü­hun­gen um ge­eig­ne­te Räume für die Dauer­aus­stellung ist es zu ver­dan­ken, dass das Mu­se­um seit 1984 im Schloss­turm un­ter­ge­bracht ist. Als das Museum 1993 auf­grund der pre­kä­ren Haus­halts­lage vor dem Aus stand, über­na­hmen die Freun­de und För­de­rer den Mu­se­ums­be­trieb für die Stadt Düssel­dorf in ei­ner Public-Private-Partnership. Zweck des Ver­eins ist die ideelle und ma­te­rielle För­de­rung so­wie die ak­ti­ve Be­treu­ung des Schiff­fahrt­Museums im Schloss­turm.

Die Freun­de und För­de­rer be­tei­li­gten sich sowohl bei den Umgestaltungen des Museums im Jahr 2011 als auch im Jahr 2015 ak­tiv an der kon­zep­tio­nellen Neu­ge­stal­tung und en­ga­gier­ten sich be­son­ders bei der Akqui­rie­rung von Spen­den und Spon­so­ren­leis­tun­gen. Dank der groß­zü­gi­gen Un­ter­stützung durch Düssel­dorfer Bür­ge­rinnen und Bür­ger, Ver­ei­ne und Un­ter­ne­hmen ist das Schiff­fahrt-Mu­se­um im Schloss­turm am 06. Juni 2015 wie­der er­öff­net wor­den.